↑ Zurück zu Kino

Seite drucken

Kinozelt

Im Jahr 2006 wurde die EVENTED GmbH von der Stadt Luxenburg mit dem Vorhaben betraut, ein Kinozelt zu planen, seine Herstellung zu begleiten und letztlich die Umsetzung auf Veranstaltungsplätzen für das Jahr 2007 durchzuführen.

YouTube Preview Image
Das Zelt sollte zum einen den neuesten technischen Anforderungen entsprechen, zum anderen aber einen Stil der Jahrhundertwende tragen. Unter dem Titel „Crazy Cinématographe“ entstand ein Wanderkino, das nun bereits in mehreren europäischen Ländern Zugast war.
Die große Herausforderung hierbei war letztendlich, den verschiedenen versammlungsrechtlichen und bauaufsichtsgemäßen Vorgaben verschiedener europäischer Länder Rechnung zu tragen, ohne den stilvollen Charakter des im Art Déco Stil gehaltenen Zeltes zu zerstören.
Was zunächst für das Jahr 2007 geplant war, hat sich zu einer Publikumsattraktion bis heute etabliert. Ausgewählte Stummfilme mit Live-Musik Begleitung und witzige Kommentare von Schauspielanimateuren begeistern Menschen jeden Alters in Deutschland, Frankreich, Belgien und Luxenburg. Meist sind die Filme dabei aus der Zeit zwischen 1896 und 1920 und drehen sich um Themen wie „Comedy & Burlesque“, „Cabinet of the Bizarre“, „Magical Mystery Tour“ oder auch „Erotik unserer Großväter“.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.evented.de/sample-page/kinozelt/